News

Kulturhauptstadt 2025
Kultur aus Chemnitz
zu Gast in Europa

Chemnitz hat sein zweites Bewerbungsbuch per Velo auf den Weg gebracht. Nach dem Jurybesuch am 22.10.2020 heißt es warten. Schließlich fällt am 28.10.2020 dann die Entscheidung auf die wohl wichtigste Frage der letzten Jahre: Wird Chemnitz zusammen mit seiner Partnerstadt Ljubljana Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2025? Wir hoffen ja und drücken fest die Daumen für eine erfolgreiche Bewerbung!

Esskultur Chemnitz

Schaufenster der Region

Denn wir verstehen unser Haus als Schaufenster unserer Stadt. Die meisten unserer Mitarbeiter kommen aus Chemnitz und Umgebung oder sind hier zu Hause. Wir kennen also die schönen Seiten unserer Heimatstadt, aber auch ihre Ecken und Kanten. Wir wissen, wie die Menschen ticken, kennen Produkte und Dienstleister aus der Region. Wir engagieren uns ehrenamtlich in städtischen Einrichtungen und Vereinen, besuchen verschiedene Veranstaltungen, pflegen Tierpatenschaften und vieles mehr. Kurz gesagt: Wir sind ein Teil von Chemnitz. Wir bringen uns in der Stadt ein und wollen etwas bewegen. Deshalb fiebern wir der Entscheidung zu Europas Kulturhauptstadt 2025 entgegen.

Esskultur Chemnitz

Genusskultur

Mit unserem gastronomischen Dreiklang erfüllen wir höchste Ansprüche. Dabei legen wir nicht nur den Fokus auf hochwertige, frische Küche mit Produkten aus Chemnitz und der Region. Oder auf exzellente Cocktails und einer Auswahl aus über 180 Whiskys in der Bar Mozart. Vielmehr verbinden wir kulinarisches Vergnügen mit wechselnden Themen und Inhalten und erschaffen so eine neue Genusskultur.

So lassen wir im Cafe Moskau immer wieder die DDR-Vergangenheit unseres Hauses mit einem Augenzwinkern einfließen - sei es in der Speisekarte oder in verschiedenen Veranstaltungen. Ebenso schauen wir bei verschiedenen kulinarischen Glanzlichtern, wie dem Whisky Dinner, über den Tellerrand oder stellen Bezüge zu Chemnitz her.

Gastkultur Hotel in Chemnitz

Stadt- und Nachtleben

Doch wir zelebrieren auch regelmäßig Popkultur zur „Welle Moskau“, „Karaoke Nacht“ und auf anderen Veranstaltungen. Selbst den „Ereignishorizont“ haben wir zur stadtübergreifenden Museumsnacht das eine oder andere Mal erreicht. Aber auch mit einem ausgiebigen Galerienrundgang oder anderen von uns arrangierten Kunstgenüssen vergeht die Zeit wie im Flug.
Zudem stellen verschiedene Künstler in Zusammenarbeit mit der Galerie Borssenanger oder e.artis contemporary ihre Werke in unseren Räumlichkeiten aus. Wir organisieren Führungen in der Chemnitzer Oper, arbeiten mit der Villa Esche zusammen und greifen dem Sportensemble Chemnitz und den Chemnitz Crashers in der Eishockey-Regionalliga finanziell unter die Arme.

Was wir damit sagen wollen: Wir sind gerne Teil der florierenden Kulturlandschaft von Chemnitz und Ausgangspunkt für spannende Entdeckungen. Und vielleicht sind wir auch bald Teil der zukünftigen Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2025. Wir freuen uns darauf!